05721 3948

Zahnersatz

Zahnersatz aus eigenem Meisterlabor.

Wir haben unser eigenes Meisterlabor im Haus. Das bedeutet schnelle Kommunikation und Absprache zwischen Arzt und Techniker.

Dr. Friedrich Busche

ZAHNERSATZ

Zahnersatz ist sehr komplex und muss individuell auf jeden Patienten abgestimmt werden. Hierbei sind sowohl die Vorstellung des Patienten als auch die medizinischen Voraussetzungen und Möglichkeiten zu berücksichtigen.

In einem ausführlichen Gespräch werden alle Aspekte besprochen. Zahnersatz gliedert sich grundsätzlich in zwei unterschiedliche Bereiche: dem festsitzenden und dem herausnehmbaren Zahnersatz. Zum festsitzenden Zahnersatz gehören beispielsweise Kronen und Brücken. Jede Art von Prothese gehört zum herausnehmbaren Zahnersatz.

Für die Herstellung Ihres Zahnersatzes erstellen wir eine strukturierte Planung und stimmen sie mit unseren Zahntechnikern ab. Das Ergebnis ist in vielen Fällen eine individuelle Lösung, die Form und Funktion verbindet und zudem hohen ästhetischen Ansprüchen genügt.

Welche Arten von Zahnersatz unterscheiden wir?

Eine Krone wird angefertigt, um den durch Karies und ausgedehnte (plastische) Füllungen geschwächten Zahn dauerhaft zu schützen und die Kaufunktion wieder herzustellen.

Wir unterscheiden zwischen:

– Voll und Teilkronen
– Verblendkronen

Eine Brücke wird angefertigt, um einen fehlende Zähne zu ersetzen. Die Kaufunktion sowie die Ästhetik wird wieder hergestellt.

Implantate sind zylindrische Schrauben aus Titan, die in einer ambulanten Operation in den Kieferknochen inseriert werden. Sie können als Einzelzahnersatz, zur Vermeidung von herausnehmbaren Zahnersatz oder zur Stabilisierung lockerer Totalprothesen verwendet werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Eine Total- oder Vollprothese ist ein herausnehmbarer Zahnersatz, der eingesetzt werden kann, wenn entweder im Ober- oder Unterkiefer oder in beiden Kiefern keine Zähne mehr vorhanden sind. Ziel der Behandlung ist die kaufunktionelle, ästhetische und phonetische Rehabilitation eines zahnlosen Patienten.
  • Herausnehmbare Teilprothesen kommen dann zum Einsatz, wenn ein Mensch so viele Zähne verloren hat, dass er nicht mehr mit festsitzendem Zahnersatz versorgt werden kann, also nicht genügend Verankerungsmöglichkeiten für eine Brücke bestehen.

Veneer oder auch Verblendschale genannt, ist eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche – vor allem von Frontzähnen – aufgebracht wird. Die Haftschale besteht aus Keramik.